Focusing

Focusing

Eine Anleitung, sich selbst näher zu kommen.


Der Prozess der persönlichen Veränderung ist etwas vollkommen Natürliches“. Da aber unsere Sprache kein Wort hat, ihn zu beschreiben, musste ich eines dafür erfinden. Ich nenne diesen Prozess „Focusing.
(Prof. E.T. Gendlin, New York )

„Focusing ist absichtsloses Lauschen“. Und zwar ein Lauschen beispielsweise auf den Kloss im Bauch, der sich einstellt, wenn man an einen Konflikt denkt. In diesem Kloss ist die ganze Bedeutung enthalten, die der Konflikt beinhaltet. Wenn ich ihm lausche, tauchen Bilder, Gedanken und Gefühle auf und der nächste Schritt zu seiner Auflösung. Focusing basiert auf einem ähnlichen Prinzip wie Achtsamkeit, bei beiden steigt man sozusagen in einen Fahrstuhl, bei dem im oberen Stockwerk die Gedanken und das tägliche innere Geschwätz hängen, zur Achtsamkeitsmeditation fährt man bis nach ganz unten in die Stille, beim Focusing aber steigt man in der Mitte aus, zwischen der Stille und den Gedanken. Man wandert durch seinen inneren Körper, in dem die richtigen Fragen und die richtigen Antworten schon alle vorhanden sind, um Probleme zu lösen und Entscheidungen zu treffen.

Focusing wurde von Eugene Gendlin (†Mai 2017), einem amerikanischen Psychotherapeuten, vor rund 40 Jahren entwickelt. Er nannte es eine Technik der Selbsthilfe, die auch mit anderen therapeutischen Methoden kombinierbar ist. Focusing wird weltweit seit über 60 Jahren an Universitäten gelehrt und erforscht. Eugen T. Gendlin, Professor für Psychologie und Philosophie, hat gemeinsam mit Carl R. Rogers († Februar 1987)  geforscht und die Methode an der Universität Chicago entwickelt. Er war bis kurz vor seinem Tode am Focusing Institut in New York tätig.


Focusing kann in allen Lebensbereichen eingesetzt werden:

  • Selbsthilfe und Selbstfürsorge zu etablieren
  • körperliche Symptome in Sprache zu übersetzen
  • individuelle Bedeutungen und Botschaften von Schmerzen zu finden
  • den Umgang mit Krankheit und Beschwerden zu gestalten
  • stimmige Therapieentscheidungen zu finden
  • Gefühle, die mit dem Prozess verbunden sind, zu erkennen
  • Zugang zu den Ressourcen zu finden
  • Künstlerische und kreative Tätigkeit
  • Sinnfindung und Spiritualität

SambucusLebenskraft

Marion Burger
Dorfstrasse 18
3662 Seftigen


Mobile: 079 708 86 26
sambucuslebenskraft@bluewin.ch

Öffnungszeiten

Montag: 14.00 – 18.00 Uhr
Dienstag: 08.00 – 20.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung

Design by bluesign.ch
Bluesign.ch